Assistenzärztin/Assistenzarzt (m/w/d) Epilepsiezentrum am (m/w/d) Uniklinikum Frankfurt

Kontakt Prof. Felix Rosenow, Tel.: 069- 6301 84521
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 16.05.2019
Informationen
Tätigkeitsfeld Akutkliniken, Forschung
Zusatzleistungen Weiterbildungsmöglichkeit, Kinderbetreuung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit

zum 01.09.2019; Freistellungen und vielfältige Förderinstrumente für wissenschaftliche Arbeit im Epilepsiezentrum; Bewerbungsfrist: 16.06.2019

Universitätsklinikum Frankfurtuniklinik frankfurtDas Universitätsklinikum Frankfurt ist mit 32 Fachkliniken und klinisch theoretischen Instituten die Universitätsmedizin für Frankfurt und das Rhein-Main- Gebiet. Durch die enge Verbindung von Krankenversorgung mit Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum Frankfurt ein Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Kollegialität und Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen zeichnen das Klima am Universitätsklinikum aus. Wir leben tagtäglich unser Motto „Aus Wissen wird Gesundheit“. Werden Sie ein Teil unseres Teams!

Das Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main (Leiter: Prof. Dr. F. Rosenow) am Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie gliedert sich in eine 10-Betten Epilepsiestation mit 8 Video-EEG-Monitoringbetten für die prächirurgische und differentialdiagnostische Epilepsiediagnostik, einschließlich invasiver Ableitungen, eine Epilepsieambulanz mit Studienambulanz und Telemedizin-Bereich (EpilepsieNetz Hessen). Neben einer  insgesamt dreijährigen Tätigkeit im Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main erfolgt eine strukturierte Weiterbildung im gesamten Gebiet der Neurologie, einschließlich Schlaganfall-Station, Intensiv-und Intermediate-Care-Station sowie neurologische Normalstation. Es besteht ein strukturiertes Curriculum, in welches die epileptologischen Weiterbildungszeiten eingebettet sind. Das Epilepsiezentrum Frankfurt Rhein-Main verfügt über mehrere wissenschaftliche Arbeitsgruppen (epileptologische Versorgungsforschung, Epilepsiegenetik, Epilepsie bezogene Bildgebung, Center for Personalized Translational Epilepsy Research (CePTER) mit Nachwuchsgruppe Translationale Epilepsieforschung). Zur Verstärkung unseres Team suchen wir zum 01.09.2019 Sie als

Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d)

Vollzeit | befristet für die Dauer von 2 Jahren | Ausschreibungsnummer: 133-2019

Ihre Aufgaben

  • Alle erforderlichen Tätigkeiten in der Krankenversorgung in der Video-EEG-Monitoringeinheit, in der Epilepsie- und Schlafambulanz sowie auf den Stationen, in den Ambulanzen und Funktionsbereichen der Klinik für Neurologie einschließlich der Intensivstation und der Notaufnahme.
  • Aktive Teilnahme an der Lehre für Studenten und andere Personen in der Aus- und Weiterbildung zu verschiedenen Gesundheitsfachberufen.
  • Engagement in der Forschung einschließlich der Erstellung von Ethikanträgen und Drittmittelanträgen und der Teilnahme an klinischen Studien als Studienärztin/Studienarzt.
  • Teilnahme an den Schicht-, Wochenend- und Nachtdiensten
  • Einstellungsvoraussetzung für künftige Mitarbeitende mit Patientenkontakt / für patientennahes Arbeiten ist der Nachweis von Masern-, Pertussis- und Varizellen-Immunität. Wir bieten diesbezüglich kostenfreie Impfungen für unsere (künftigen) Mitarbeitende an.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Wissenschaftliches Interesse, neurowissenschaftliche und insbesondere epileptologische Vorerfahrungen sind günstig, aber nicht obligat.
  • Überdurchschnittliches Engagement
  • Aktive Teilnahme an der Lehre
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bereitschaft zu Schicht-, Wochenend- und Nachtdiensten
  • Freude am Umgang mit Menschen und gute Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

  • Eine strukturierte und verbindliche Weiterbildung zur Fachärztin/ zum Facharzt sowie vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Freistellungen und vielfältige Förderinstrumente für wissenschaftliche Arbeit im Epilepsiezentrum
  • Die Mitarbeit in einem hoch qualifizierten, interdisziplinären und motivierten Team
  • Wir unterstützen Ihre berufliche Weiterentwicklung und bieten interne Angebote zur Gesundheitsförderung
  • Neben einem attraktiven Gehalt nach dem Tarifvertrag für das Universitätsklinikum Frankfurt, profitieren Sie von einer langfristigen Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge
  • Unsere Kindertagesstätte – die Uni-Strolche: betreut Kinder im Alter von 6 Monaten bis Schuleintritt
  • Wir halten ein kostenloses Landesticket Hessen und Parkplatzmöglichkeiten für Sie bereit
  • Teilzeitbeschäftigung ist möglich

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines internationalen Arbeitsumfeldes in einer weltoffenen Metropolregion.

Frauen sind in diesen Positionen am Universitätsklinikum Frankfurt unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei entsprechender Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Sie! Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Felix Rosenow unter der Rufnummer 069- 6301 84521 gerne zur Verfügung.

Sie können sich bis zum 16. Juni 2019 bewerben. Bitte nutzen Sie unser Bewerbungsformular und nennen Sie die Ausschreibungsnummer sowie den frühesten Einstellungstermin. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet.

Region


Theodor-Stern-Kai 7 60590 Frankfurt am Main
Unsere Partner:
Deutsche Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin
Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin (DGNI)
DGN Kongress - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
Junge Neurologen online
Junge Neurologen online

Ihre Ansprechpartnerin:

katja ziegler
Katja Ziegler
Tel.: +49 (0)30 531 437 946
jobs@dgn.org


Job-Newsletter

Wenn Sie an einem wöchentlichen Newsletter mit aktuellen Stellenangeboten interessiert sind, markieren Sie die für Sie relevanten Kategorien:

Ich bin mit den Datenschutz-Bestimmungen einverstanden

DGN